Yachtcharter Elba

Elba, eine Insel mit viel Geschichte und Geschichten, die Insel der tausend Farben und Düfte. Ein Seglerparadies mit unzähligen Ankerbuchten und kleinen ursprünglichen Hafenstädtchen.

Portoferraio

Elba und toskanischer Archipel

Elba, die grösste Insel im Toskanischen Archipel bietet Ihnen sechs große Golfe mit verlockenden Ankerbuchten vor weißen Stränden. Kleine Fischerdörfer, üppige Vegetation und kristallklares Wasser sind die Hauptmerkmale dieser einmaligen Insel. Nicht umsonst wird Elba im Küstenhandbuch der Britischen Admiralität nach der Devise "hier bin ich König, hier darf ich es sein" (Napoleon), als die "grösste, reichste und schönste Insel des Archipels " beschrieben.

Als Venus, die römische Göttin der Liebe, aus den Wellen des Meeres stieg, lösten sich sieben Perlen aus ihrem Diadem. Daraus erwuchsen sieben wunderschöne Inseln: Giglio, Giannutri, Capraia, Pianosa, Gorgona, Montecristo und Elba, die größte von ihnen. So erzählt die Legende von der Entstehung des toskanischen Archipels.

Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie die Leinen los um die Insel und ihre Schönheit Bucht für Bucht, Hafen für Hafen zu erkunden. Drehen Sie doch mal eine Runde" statt "Küste rauf, Küste runter" zu segeln!

Elba ist auch gleichzeitig idealer Ausgangspunkt für Segeltörns nach Korsika und Sardinien.

Sehen Sie auch in unseren Törnvorschlägen nach. Sowohl für die Familiencrew als auch den "Männertörn" bietet das Revier eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Mehr Informationen zum Segelrevier finden Sie hier.


Klima und Segelbedingungen

Elba hat ganzjährig ein mildes Mittelmeerklima ohne große Extreme. Das Wasser lädt von Mai bis Mitte Oktober zum Baden ein. Die vorherrschende Windrichtung im Sommer ist Nordwest. Der Scirocco (Südostwind) bläst häufiger im Frühjahr und im Herbst. Im Sommer erreicht der Wind selten über vier Beaufort. Im April und Oktober kann es auch mal mehr sein.

Die Wetteraussichten für Elba in den nächsten Tagen von Meteo LaMMa:


Erreichbarkeit

Elba, die drittgrößte Insel Italiens, ist nur 10 km vom italienischen Festland entfernt. Sie ist mit dem Flugzeug - direkt, über Pisa oder Florenz mit Shuttle-Transfer nach Piombino und anschließender Überfahrt mit der Fähre - gut zu erreichen. Mit dem Auto reist man zum größten Teil über mehrspurige Autobahnen bis nach Piombino. Die Fähre bringt Sie von dort in einer Stunde auf die Insel.

Detaillierte Reiseinformationen mit Anfahrtsskizze finden Sie unter Anreise Elba